Vorbereitungen für die Waldweihnacht

23. Dezember 2022 · St. Quirinus Fürstätt

Heute haben die Sippen Luchs und Falke zusammen Plätzchen gebacken für die Waldweihnacht. Es waren zwar anfangs zwei sehr große Portionen, aber in den Ofen hat es nicht der ganze Teig geschafft. Auf dem Weg vom Tisch auf das Backblech wurde hin und wieder ein bisschen genascht.

Eine Mehlschlacht durfte natürlich beim backen nicht fehlen (wie auf dem Foto gut zu erkennen ist). Das Team Lebkuchen hat sich auch zu jedem Lebkuchenmensch eine Geschichte ausgedacht. Es gab welche die waren viel zu groß oder hatten fehlende Gliedmaßen.

Die Butterplätzchen wurden am Schluss noch schön mit Streuseln und Schoki verziert. Kaputte oder besonders unschön aussehende wurden natürlich gleich aussortiert und sind zu Wölflings-Futter verarbeitet worden.

Die vielen Plätzchen und Lebkuchen werden am 26. Dezember an der Fürstätter Waldweihnacht vernascht. Die ganze Gemeinde ist eingeladen um 17:00 Uhr sich am Parkplatz in der Brunnholzstraße sich zu treffen. Wir gehen dann zusammen eine Runde durch den Keferwald. Und wir schließen das gemütlich ab am Lagerfeuer – wo es dann Punsch und unsere Plätzchen gibt.

Tonio

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert